Donnerstag, 29. Mai 2014

Flying over Wisconsin :)

Eine gute Austauschschüler Freundin aus Deutschland, Antonia, hatte am Montag Geburtstag und da an dem Tag Memorial Day war, also ein Feiertag und somit keine Schule, hab ich sie nicht gesehen und konnte sie auch nicht besuchen, weil sie über das lange Wochenende mit ihrer Gastfamilie nach Indiana gefahren sind um einige Verwandte der Gastfamilie zu besuchen, also sind wir Dienstag nach der Schule essen gegangen zu TwoCan , ich liebe das Essen total und es sieht so amerikanisch aus. Wir hatten die besten Pommer der Welt und die beste Eiskreme im ernst, ich bin mir aber nicht sicher ob es TwoCan überall in den USA verteilt gibt oder nur in West Bend ist.. :)

 Ihr Gastvater hat einen Pilotenschein für kleine Flugzeuge und hatte uns vor einiger Zeit versprochen uns mit fliegen zu nehmen und gestern war das Wetter perfekt dafür, also bin ich nach der Schule zu Antonia und dann gegen 4 hat uns der Gastvater abgeholt und wir sind los.

Das Flugzeug war echt klein, eben nur für 4 Passagiere. Ich hab mich so gefreut, dass er uns so eine tolle Erfahrung ermöglicht hat und es war einfach nur mega cool. Wir sind eine Stunde geflogen bis zu dem Lake Michigan und dann etwas um meinen Ort und dann auch über meine Schule was ich echt cool fand. Danke an Antonia und ihrem Gastvater!! Ich hatte ne richtig tolle Zeit <3

wir sind sogar über meine Schule geflogen 

                                                   Maximal 4 Passagiere, wir waren zu dritt

                                                                enjoying the nice view

                                                 Wisconsin's wunderschöne Landschaft

                                            Ein weiterer See, Wisconsin ist bekannt dafür

Ich hatte super super viel Spaß :)

Samstag, 24. Mai 2014

Letztes Orchester Konzert

Ich komme grade von meinem letzen Orchester Konzert auf der West Bend High School.
Ich bin um 3 Uhr zur Schule, da wir alle noch Bilder machen wollten für unseren Orchester Lehrer, da er nach 15 Jahren entschieden hat aufzuhören. Wir haben 2 Orchester Lehrer/Direktor Mr. Kraly     ( der Hauptdirektor) und Mr. Zala, der Mr. Kraly unterstützt. Ich mag beide echt richtig gerne und alle sind total traurig und emotional dass Mr. Kraly uns verlässt und Mr. Kraly musste schon ganz oft weinen, aber er möchte was Neues machen was ich auch verstehe und wenn man findet dass die Zeit gekommen ist um aufzuhören, sollte man auch aufhören, auch wenn es einem nicht leicht fällt.

Das Orchester Konzert fing um 4 an und sollte geplant um 6 zu ende sein, aber wir sind da erst um 7 raus da wir viele Überraschungen für Mr. Kraly hatten und außerdem wurden auch noch die 12. Klässler verabschiedet, es sind echt viele Tränen geflossen.
Das Orchester ist in 3 Gruppen geteilt, Freshman, Philharmonic(da bin ich drinnen) und Chamber und zusammen sind wir über 160 Leute und somit das größte Orchester im ganzen Staat von Wisconsin!! In meinem Orchester allein sind schon 80 Leute haha

Naja auf jeden Fall finde ich, dass wir alle echt gut gespielt haben. Es sind auch viele Tränen geflossen etc. aber es war echt schön. :)

Ich, Whitney & Christine

Mittwoch, 21. Mai 2014

Am Samstag, dem 17.Mai 2014, war Prom. Der grosse Abschlussball. Auf diesen Tag habe ich mich schon vor meinem Auslandsjahr gefreut. Mein Kleid hab ich ca. vor einem Monat gekauft:)

Das Ticket kostet 30 Dollar, aber als Austauschschueler mussten wir nichts bezahlen, was echt nett von der Schule ist. :) Um ca. 13:30 hab ich ein Taxi genommen, da mich meine Gastfamilie nicht fahren kann, und bin dann zu meinen Freundinnen Amelie und Anna gefahren um mich mit denen zusammen fuer Prom fertig zu machen. Wir haben unsere Haare gemacht, uns geschminkt uuuund natuerlich unsere Kleider angezogen, um 4 ging es dann los zum Haus von dem Freund von Anna, denn dort haben wir uns mit den restlichen Leuten der Gruppe getroffen, Die Gruppe bestand aus Amelie, Anna, Lili, Lucas, Austin und mir. Lucas wohnt in einem Haus am See, was der perfekte Ort war um Bilder zu machen, danach hatten wir kleine Snacks und sind dann erstmal runter und haben einen Film geschaut und dann gabs Abendessen gegen 19 Uhr, das Essen was super lecker und wir haben viel gelacht.

Danach haben wir weitere Bilder geschossen und dann war es auch kurz vor 8 und da Prom eben um 8 anfeangt sind wir in den reisigen Truck gestiegen und haben uns auf dem Weg gemacht. Wir haben die Musik echt laut gedreht und auf der Strasse waren mega viele Limosinen, Trucks oder Party busse und das alles fuer Prom, war schon echt lustig.
Wir waren dann punetklich um 8 da aber sind ca. noch 20 min. im Auto geblieben weil wir nicht die einzigen in der grossen Halle sein wollten. Da sind sogar zwei Leute mit so riesen trucker gekommen die man im Bauernhof hat um dort zu arbeiten.

Dann irgendwann gingen wir rein und die meisten haben direkt ihre Taschen und Schuhe abgegeben, aber ich hab meine Schuhe fuer so 30 min. anbehalten bis mir meine Fuesse weh getan haben haha, wir sind mehrfach in die Fotobox gegangen und haben viel getanzt, das Buffet dort sah auch echt gut aus und die Halle war toll dekoriert, aber die Musik heatte besser sein können.

Prom war um 12 Uhr vorbei und wir sind ein ganz bisschen frueher gegangen, damit wir keine Probleme mit dem Verkehr haben. Wir sind wieder zu Lucas' Haus gefahren, mit den gleichen Leuten und zwei Leuten zuseatzlich, Zach und Isabel.
Wir haben uns bequeme Sachen angezogen und sind dann runter zum Lake gegangen und haben ein Lagerfeuer gemacht, wir haben echt vieel gelacht und gegen 2 sind Zach und Isabel nach Hause gefahren und wir sind dann auch wieder ins Haus und haben einen Film geguckt und um 3 waren wir dann auch so muede, dass Amelie Anna und ich zu Anna gefahren sind und dort uebernachtet haben. Amelie und Anna sind gastgeschistwer haha. Ich hatte einen richtig coolen Tag, Prom was amazing und wir alle hatten echt viel spass und viel gelacht.



                                                         Anna       Amelie     Lili     Ich

                                                                    Amelie, Ich & Lili

Lili, Ich, Amelia, Austin, Anna & Lucas


Truck Selfie :D
                                                           

Was gibt es so Neues ?

Letze Woche Freitag hat der Schulleiter einen Ausflug mit uns 11 Austauschschuelern gemacht. Wir haben uns alle nach der 1. Stunde getroffen und sind dann mit dem Schulbus in ein Altersheim gefahren wo wir zuerst was zum Fruehstueck bekommen haben und danach haben uns die Retner fragen gestellt und es war echt nett, da sie super intressiert waren. Danach sind wir in die Elementary School gefahren ( Kindergarten und von der 1. bis zur 5. Klasse) und haben mit den Kindern gespielt, die lustige Fragen gestellt haben und einige Woerter auf unseren Sprachen hoeren wollten. Danach sind wir in die Middle School (6. bis zur 8. Klasse) und haben weitere Fragen beantwortet etc. Nach dem Ganzen sind wir wieder zurueck zur High School gefahren und haben mit dem Direktor Pizza gegessen, der Tag war echt lustig und wir hatten insgesamt nur 2 stunden Schule , was echt nett war. :)

Seit Montag fahre ich mit dem fahrrad zur Schule und nach Hause, da es einige Probleme mit meiner Gastschwester gibt und dies der beste Weg ist, ich muss das Haus nun ca. 20 min frueher verlassen, da es mit dem Auto nur 5 min gedauert hat zur Schule zu kommen und mit dem Fahrrad um die 20 min, aber das Wetter ist echt gut geworden, vor allem fuer Wisconsin. 20-28 Grad, ein Traum. :)

Das war nur ein kleines Update, um euch auf dem laufenden zu halten. :)
Ich kann einfach nicht glauben, dass in genau 2 Wochen die Schule vorbei ist :( und in etwas mehr als drei Wochen geht es schon wieder nach Deutschland. Ich freue mich schon sehr meine Familie und Freunde wieder zu sehen und einfach wieder zu Hause zu sein aber ich bin auch so traurig meine Freunde hier zu verlassen und vor allem meine Schule. :(
Aber ich hab ja noch etwas Zeit und die werde ich auch geniessen.
Macht's gut :)

Mittwoch, 14. Mai 2014

Six Flags, Veteran, Scholarship Verleihung, Dolphin Show

Heute moechte ich davon erzeahlen was ich letzte Woche unternommen habe.
Letze Woche Montag war eine Veranstaltung in der 6./7. Stunde in der Aula, da ein Holocaust-Survisor( Ein Mann der den 2. Weltkrieg überlebt hat) in unsere Schule gekommen ist, um von seinen Erfahrungen und seinem Leben zu erzählen, das war total spannend und ich muss sagen hier im Geschichtsunterricht habe ich so viel über die Geschichte Amerika's gelernt, das ist echt unglaublich.


Am Samstag bin ich mit meiner Freundin und ihrer Familie ins SixFlags gefahren( einer der groessten freizeitparks in den usa), dort war ich auch schon im Oktober mit meiner Organisation aber das Wetter war ziemlich schlecht und die Warteschlangen waren viel zu lang. Diesmal hatten wir 20 Grad , die Sonne schien und viele Leute waren da, aber es war nicht so schlimm wie beim letzten Mal. Wir hatten so viel spass, sind auf die schlimmsten Achterbahne rauf und am Ende haben wir uns fuer etwas extremeres entschieden und zwar das hier:






Da Ganz oben sind wir und dann musste ich an was ziehen so das wir hin und her ''schweben''

Der Tag war einfach so gut!
Am Montag Abend um 7 war eine Verleihung fuer die Schueler die ein Stipendium fuer die Schule bekommen haben und wir Austauschschueler waren auch eingeladen, da wir auf die Buehne sollten und US-Flaggen ueberreicht bekommen haben. Wir haben uns alle schick angezogen und das ganze ging 3 Stunde und wir Austauschschueler waren bis ganz zu Letzt dran. Wir sind alle auf die Buehne ( 12 Austauschschueler) und da mein Nachname mit Ba anfeangt war ich die erste die ihren Namen un das Land ins Mikro sprechen musste und dann wurde mir die Flagge ueberreicht. Ich fand die Idee eigentlich ziemlich nett von der Schule.

                                                            (ich stehe gerade am Mikro)

Am Freitag war ich mit einigen Freunden auf einer Dolphin Show an meiner Schule, wo Schüler Tänze usw. im Wasser aufführen und es war echt gut, danach bin ich zu Amelie ( Austauschschülerin) und wir haben ein Lagerfeuer mit ihrer Gastschwester und deren Freund gemacht, was echt toll war. Ich hab bei ihr übernachtet und war dann dort den ganzen Samstag bis wir dann gegen 7 nach Cedarburg gefahren sind, da ihre Organisation mit den Austauschschülern ein Lagerfeuer hatte und sie durfte mich mitnehmen, das war super. Die Leute waren SO nett und haben mich direkt integriert.:)





Und ich bin schon total aufgeregt, da am Samstag Prom ist!!! <3 Ich melde mich danach wieder bei euch, macht's gut! :)